Wände streichen in Ratingen

Das Wände streichen macht Ihre Wohnung schöner!

Sie haben Ihr zu Hause in Ratingen oder der Umgebung und möchten Ihrem Zuhause ein neues Gesicht verschaffen? Die Lösung könnte ein neuer Wandanstrich für Sie aus Ratingen sein. Die neue Optik Ihrer Wände wird Ihnen zu einem neuen Wohngefühl verhelfen und Sie werden sich deutlich wohler in Ihrem Zuhause fühlen.

Wenn Sie zum Wände streichen einen Spezialisten bevorzugen, dann sind Sie aus Ratingen beim Malermeister Drews an der richtigen Adresse. Unser fachkundiges Team unterstützt Sie in allen Belangen rund um das Wände streichen und steht Ihnen kompetent zur Seite. Damit Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und die Wand genauso aussieht, wie Sie es sich vorgestellt haben, sollten Sie auf den Malermeister Drews vertrauen.

Wände streichen in Ratingen

  1. Die Vorbereitung

    Was vor dem Anstrich beachtet werden muss

    Es ist wichtig, dass Sie vor dem Wände streichen kontrollieren, wie viel Farbe sich schon auf Ihren Wänden befindet. Wurde die Wand bereits zu oft übergestrichen, kann es passieren, dass sich die Tapete nach einem erneuten Anstrich von der Wand löst. Bei dieser Entscheidung hilft Ihnen ein Spezialist aus dem Team vom Malermeister Drews. Unser Fachmann überprüft, ob die Wand sofort gestrichen werden kann, oder ob die alte Tapete erst entfernt werden muss. Wände, die noch nicht tapeziert sind, sollten vor dem Anstrich erst grundiert und anschließend abgescheuert werden. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass am Ende keine kleineren Partikel sichtbar sind. Ihr Malermeister Drews hilft Ihnen gerne weiter.

  2. Vor dem Anstrich ist nach dem Anstrich

    Was vor dem Anstrich unbedingt erfolgen sollte

    Bevor die Wand gestrichen wird, müssen alle Unebenheiten entfernt werden, da diese sonst das Endergebnis beeinträchtigen. Außerdem müssen Durchbrüche und Brüche verspachtelt werden, damit keine neuen Risse entstehen. Vor allem in alten Gebäuden in Ratingen ist es wichtig, dies zu beachten. Ferner muss die Wand vor dem Wände streichen sehr sauber sein, da es durch Staub oder Spinnenweben in der Farbe zu unschönen Flecken und Schlieren kommen kann. Möbel und auch der Boden sollten auf jeden Fall vorher mit einer Plastikfolie abgedeckt werden, damit diese keinen Schaden nehmen. Selbiges gilt für Tür- und Fensterrahmen, Fußleisten und Fliesen, die unbedingt mit hochwertigem Malerkrepp abgeklebt werden sollten. Wenn Sie Wände streichen, die bereits einen Farbanstrich vorweisen, so müssen Art und Farbton des neuen Anstrichs am besten mit einem Spezialisten abgeklärt werden, da dieser sich mit dem Erscheinungsbild der Farben auskennt. Die neue Farbe muss weiterhin die alte Farbe übertönen, wenn Sie aus Ratingen ein mehrmaliges Wände streichen verhindern möchten. Sie sollten sich außerdem darüber im Klaren sein, dass das Farbmuster auf einem Probestück ganz anders aussieht, als später, wenn der gesamte Raum in dieser Farbe gestrichen ist. Hauptsächlich dunkle und kräftige Farbtöne bewirken ein drückendes Gefühl in den Räumen, dass nicht zum Raumkonzept beiträgt. Natürlich sind auch die jeweiligen Lichtverhältnisse in dem Raum von Bedeutung.

  3. Die Farbwahl

    Welche Farbe ist die Richtige?

    Es ist wichtig, dass Sie aus Ratingen die Wahl der Farbe genau überlegen, da eine Farbe sich sehr auf das Wohlbefinden im Allgemeinen und die Wohnlichkeit in dem jeweiligen Raum auswirken kann. Wenn Sie Ihre Wände streichen möchten, dann sollten Sie sich nicht an aktuellen Farbtrends orientieren und sich die Entscheidung für eine Farbe nicht zu leicht machen. Außerdem sollten Sie die Art der Wände und die Strukturen beachten, wenn Sie sich für eine Farbe entscheiden. In Küchen und Esszimmern sollten Sie leicht appetitanregende und freundliche Farben verwenden, da diese eine gute Atmosphäre verbreiten. Im Wohnbereich eignen sich ebenfalls ruhige Farben, die eine Wohlfühlatmosphäre verbreiten und mit grellen Farben akzentuiert sind, da diese die Kommunikation anregen. Mit der Farbe Rot sollte man beim Wände streichen eher zurückhaltend umgehen, da diese Launenhaftigkeit und Aggression begünstigt. Für das Badezimmer sollten Sie einen Farbton verwenden, der morgens antreibend und abends beruhigend auf Sie aus Ratingen wirkt. Wenn Sie im Schlafzimmer Ihre Wände streichen, sollten Sie höchstens Blau oder Grün wählen, da diese Farben beruhigend und gemütlich wirken und einen guten Schlaf fördern. Jedoch sollten Sie egal bei welchem Raum immer den Schnitt beachten, damit Sie beim Wände streichen ein bestmögliches Ergebnis erzielen.

  4. Das Wände streichen

    Wie streicht man eine Wand?

    Damit man mit dem Wände streichen beginnen kann, ist es wichtig, dass die Wand sauber ist. Wenn zudem die Wände gut vorbereitet sind und der Untergrund tragfähig ist, dann kann die Wand gestrichen werden. Jedoch müssen alle Flächen vor dem Wände streichen grundiert werden. Insbesondere bei nikotinbelasteten Wänden ist die Grundierung wichtig. Da die Wände hier nicht mehr mit einfacher Dispersionsfarbe weiß werden, muss Isolierfarbe verwendet werden. Dies gilt auch für Rigipsplatten. Sollten Sie aus Ratingen die Wände und die Decken streichen, so sollten Sie folgendermaßen vorgehen: Legen Sie eine Folie aus, die Sie rundherum an den Fußleisten mit Tesafilm befestigen. Auf diese Weise kann der Boden vor Farbspritzern geschützt werden. Anschließend streichen Sie die Decke. Wenn diese getrocknet ist, können Sie aus Ratingen die Wände streichen. Hierfür sollten Sie ein circa 2 Zentimeter breites Malerkrepp an der obersten Kante der Wand befestigen und die Unterkante weiß streichen. Dies verhindert, dass die Farbe eindringt. Wenn dies ebenfalls getrocknet ist, können Sie mit dem Streichen der Wände loslegen. Als erstes werden die schwierigen Stellen, wie Lichtschalter, Ecken und Fußleisten. Danach wir die Farbe mit der Malerrolle gleichmäßig auf die Wandfläche aufgetragen. So wird alles deckend und schön gestrichen. Zum Schluss können Sie das Kreppband abziehen. Da Sie nun einen weißen Streifen am oberen Teil der Wand haben, wirkt der Raum an sich größer und kleine Mängel fallen nicht auf.

  5. Die Farbauswahl

    Welche Farbe für meine Wand?

    Die meisten Menschen in Ratingen verwenden für ihre Räume eher zarte Farben, wie Beige, Weiß oder schwache Brauntöne. Trotzdem entscheiden sich auch Viele für auffälligere Farben, wie Rot- oder Grüntöne, die sofort Aufmerksamkeit erregen. Auch Wischtechniken bewirken ein tolles Farbergebnis. Lassen Sie sich von uns beraten.

  6. Malermeister Drews

    Ihr Malermeister Drews

    Ihr Malermeister Drews berät Sie aus Ratingen zu allen Fragen rund um das Wände streichen und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Uns sind hohe Qualität der Farben und eine hohe Qualität unserer Arbeit sehr wichtig. Sie als unser Kunde sollen von dem Ergebnis der gestrichenen Wand begeistert sein und sich in Ihrem neu gestrichenen Raum wohl fühlen. Für die Gestaltung Ihrer Wände ist Ihr Malermeister Drews der perfekte Ansprechpartner und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme aus Ratingen.

    Malermeister Frank Drews
    Kaiserswerther Str. 49-51
    40878 Ratingen
    02102 31326
    01777 624 50 60

    info@malerdrews.de

    Malermeister Frank Drews
    Lindenstraße 63 a
    47249 Duisburg
    0203 729539
    01777 624 50 60

    info@malerdrews.de

    Wir arbeiten jedoch nicht nur in Ratingen, sondern auch in Dortmund.
    Wir informieren Sie nicht nur über das Wände streichen, sondern auch zu Folgendem:

  7. Über Ratingen
    Weil wir bereits viele Wände in Ratingen gestrichen haben, kennen wir uns in der Stadt aus und möchten Sie nun ein wenig über die Stadt informieren. Ratingen gehört zum Kreis Mettmann und hat circa 90.000 Einwohner. Bekannt ist Ratingen hauptsächlich für die vielen Sehenswürdigkeiten wie die Stadtmauer oder die drei Wachtürme. Ferner gibt es eine Wasserburg, die Schlösser Landsberg und Linnep und die Burg Gräfgenstein. Diese Attraktionen machen einen Besuch in Ratingen sehr interessant. Museen, wie das Industriemuseum und Fachwerkhäuser tragen hierzu noch bei. Außerdem liegt Ratingen zwischen den Ballungsgebieten Ruhrgebiet, Düsseldorf, Köln/Bonn und Wuppertal, weshalb Ratingen eine sehr gute Infrastruktur besitzt. Hierfür sprechen auch die vielen dort vertretenen Firmen, wie beispielsweise Hewlett-Packard, Asus, Vodafone oder Nokia. Neben der IT-Branche sind außerdem Coca Cola, Esprit, TOI TOI & DIXI Sanitärsysteme und Harry Brot vertreten. Einkaufsmäßig gibt es in Ratingen ebenfalls viele Möglichkeiten, denn Outlet-Stores von Esprit, s.Oliver, Tom Tailor und Benneton laden zum gemütlichen Bummeln ein.